Sommertheater
  Kubanischer Abend
  Tickets & Infos
  Lageplan
  Impressum
 
SOMMERTHEATER
- „HAMLET II“ -

Die romantische Atmosphäre des Hofriethgärtleins in Mitten von Karlstadt,
eingebettet in historische Mauern und Türme, bietet eine tolle Kulisse für ein
Theaterspektakel der besonderen Art.

„HAMLET II“

Regie: Werner Hofmann, Barbara Hubrich

- Kurzbeschreibung -

Diese parodistische Bearbeitung der Shakespeare-Tragödie gönnt dem zögerlichen dänischen Prinzen endlich ein Happy End. Davon abgesehen ändert Bobrick nicht viel an der Handlung, schmückt jedoch den Originalplot herrlich albern und respektlos mit witzigen Details aus und lässt genussvoll konträre Sprachebenen aufeinanderprallen. In Drastik und Derbheit der Darstellung kommt er damit dem Originalton der Shakespeare-Bühne wahrscheinlich näher als manch salbungsvolle Klassiker-Zelebrierung. Am Ende ersticht Hamlet in einer irrwitzigen Verfolgungsjagd auf den Geist versehentlich nacheinander Bernardo, Horatio, Laertes sowie Claudius, während Gertrud ebenso wie Rosenkranz und Güldenstern vergiftet sterben. Es bleiben also nur Hamlet und die hochschwangere Ophelia sowie ein zufrieden lächelnder, gerächter Geist. Der Rest ist Schweigen… Die Parodie erreicht in ihren absurden Selbstbezüglichkeiten, ihren Anachronismen und dem trockenem Witz die Genialität von Monty Python-Filmen wie „Das Leben des Brain“ oder „Die Ritter der Kokosnuss“. Das Stück zitiert die Originaltragödie ebenso wie ihre lange Rezeptionsgeschichte und schafft es, den Mythos zugleich ernst und aufs Korn zu nehmen. Ein bisschen Historie viel Komödie...ein bisschen sexy!!!!


Alle Angaben ohne Gewähr.
Änderungen und Irrtümer vorbehalten.